Vulkaninsel Lanzarote: ein Reisetraum voller Kontraste

Kunstvolle Architektur, feurige Vulkanglut und einzigartige Natur: Auf nach Lanzarote – nicht nur ein Surf-Hotspot!

Lanzarote

'AUSSERIRDISCHE' NATURLANDSCHAFTEN MIT EIGENTÜMLICHEM CHARME


Lanzarote ‒ die schwarze Perle im Atlantik

Pechschwarze Strände und krustige Lavafelder, schroffe Felsformationen und strahlend weiße Dörfer mit grün oder blau getünchten Türen und Fenstern: Willkommen auf der nordöstlichsten und landschaftlich sicherlich außergewöhnlichsten Insel der Kanaren. Lanzarote ist ein wahres geologisches Naturspektakel und damit ein zu Recht von der UNESCO geschütztes Biosphärenreservat. Die durch die vulkanischen Aktivitäten in der Vergangenheit und die geringen Niederschläge eher karge Vegetation entfaltet auf dem fast 850 Quadratkilometer großen Eiland ihren ganz eigentümlichen Charme. Sogar Wein wird hier auf den schwarzen Ascheböden von La Geria angebaut – die durchschnittlichen Temperaturen, die tagsüber auch im Winter selten unter 20 Grad fallen, geben es her. 

Der einheimische Künstler und Bildhauer César Manrique, der überall auf der Insel seine Spuren hinterlassen hat, hat unter anderem die typische Architektur mitgeprägt: Auch seinem Wirken ist es zu verdanken, dass Lanzarote zumindest in großen Teilen von den von weitem sichtbaren Bettenburgen des Massentourismus verschont geblieben ist. Das alles macht die viertgrößte Kanareninsel zu einem ungewöhnlich reizvollen Urlaubsziel für Architektur- und Naturliebhaber, Wanderlustige und Badespaß suchenden Familien gleichermaßen.

Landschaft am Lago Verde mit schwarzem Sand am El Golfo Strand in Lanzarote Kanaren Spanien

MEHR ALS NUR BADESPASS UND PERFEKTE SURFLOCATION


Traumurlaub auf der faszinierenden Kanarischen Insel

Lanzarote verspricht einen unvergesslichen Urlaub inmitten einer faszinierenden Landschaft und reizvoller Küstenorte. Dieses Stück Paradies im Atlantik erwartet Sie mit atemberaubenden Stränden, malerischen Buchten und einer Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten. 

Der pulsierende Küstenort Puerto del Carmen lädt mit seiner lebendigen Promenade und den wunderschönen Stränden wie Playa de los Pocillos zu einem entspannten Sonnenbad im klaren Atlantik ein. Wenn Sie nach kulturellen Erlebnissen suchen, besuchen Sie den charmanten Yachthafen Marina Rubicón in Playa Blanca im Süden der Insel. Hier erwarten Sie nicht nur erstklassige Restaurants und Geschäfte, sondern auch ein atemberaubender Blick auf die Nachbarinsel Fuerteventura

Für Wassersportbegeisterte ist Costa Teguise das ideale Ziel. Hier können Sie sich im Windsurfen oder Kitesurfen versuchen und den vollen Nervenkitzel des Atlantiks spüren. Familien werden den nahegelegenen Aquapark zu schätzen wissen, der Spaß und Abkühlung für Groß und Klein bietet. 

Ein absolutes Highlight ist das geheimnisvolle Jameos del Agua, ein von César Manrique gestaltetes Höhlensystem. Hier können Sie seltene, blinde Albino-Krebse bewundern, die in den klaren, türkisfarbenen Seen der Höhlen leben. Dieses unterirdische Abenteuer ist ein einzigartiges Erlebnis. 

Die beste Reisezeit für die Erkundung dieser paradiesischen Orte ist das ganze Jahr über, da Lanzarote seine Besucher mit angenehmen Temperaturen und reichlich Sonnenschein verwöhnt. Tauchen Sie ein in die Vielfalt von Lanzarote und erleben Sie einen Urlaub, der Sie von den ersten Momenten an in seinen Bann zieht. 

Lanzarotes Strände sind so vielfältig wie die Insel selbst. Von goldgelben bis zu gelegentlichen schwarzen Sandstränden ist alles dabei. Die Playa Chica bei Puerto del Carmen ist ein Magnet für Taucher und Schnorchler, während die Küste der Playa Blanca perfekt für Familien geeignet ist und mit einem Wassersportzentrum für Abwechslung sorgt. Die kleinen, malerischen Buchten der Playa del Papagayo im Süden sind ein wahrer Touristenmagnet und lassen sich von Playa Blanca aus mit einer kurzen Wanderung zu Fuß erreichen. 

Für Surffans ist die Playa de Famara im Nordwesten unterhalb des steilen Famara-Massivs ein wahres Paradies. Die konstanten Brisen machen die Playa de las Cucharas an der Costa Teguise im Osten zu einem Mekka für Wassersport und Windsurfen, sogar internationale Wettbewerbe werden hier ausgetragen. 

Lanzarote bietet somit die perfekte Mischung aus natürlicher Schönheit, kulturellem Erbe und Wassersportmöglichkeiten. Ein Urlaub auf dieser faszinierenden Insel wird sicherlich unvergesslich sein und die Erinnerungen an die traumhaften Strände und Küstenorte noch lange nach Ihrer Rückkehr lebendig halten. 

Höhlen Cueva de los Verdes

AN LAND UND UNTER DER ERDE


Lanzarotes ungewöhnliche Ausflugsmöglichkeiten

Die Hauptattraktion Lanzarotes ist sicherlich ihre bizarre und zugleich atemberaubend schöne Vulkanlandschaft. Besonders eindrucksvoll präsentiert sie sich im 51 Quadratkilometer großen Nationalpark Timanfaya, der das Ergebnis mehrerer Vulkanausbrüche im 18. Jahrhundert ist. Die Montañas del Fuego (Feuerberge) sind ein absolutes Must-see auf Lanzarote: In kaum einer anderen europäischen Urlaubsregion lässt sich die feurige Glut der Erde, die hier an manchen Stellen noch immer unter der Oberfläche brodelt, so hautnah erleben. Besucher können das spektakuläre Areal mit dem Mietwagen, zu Fuß oder traditionell auf dem Rücken eines Kamels erkunden. Ebenso vulkanischen Ursprungs sind die sehenswerten Höhlen Cueva de los Verdes und Los Jameos del Agua, ein vom Künstler und Naturschützer César Manrique in den 1960er-Jahren gestalteter unterirdischer Komplex, der mit einem Salzsee, einem Garten mit Pool, Restaurants und einem Konzertsaal aufwartet. 

Ebenfalls einen Besuch wert sind Manriques ehemaliges Wohnhaus in Tahíche, das Castillo de San José, der alte Fischerhafen und der Parque Temático in der Hauptstadt Arrecife, der alte Stadtkern von Teguise, die Küste von El Golfo mit ihren hervorragenden Fischrestaurants, die leuchtend grüne Lagune des Lago Verde, die sich besonders gut vom Aussichtspunkt oberhalb bestaunen lässt, die schroffen Klippen von Los Hervideros,der Kakteengarten Jardín de Cactus, das ausschließlich Tauchern vorbehaltene Unterwassermuseum Museo Atlantico oder die kleine Nachbarinsel La Graciosa mit ihren einsamen idyllischen Naturstränden. 

Cactus Garden in Guatiza, Lanzarote

LANZAROTE, DIE VULKANSCHÖNHEIT


Auf den Spuren von César Manrique wandeln

Lanzarote, die Vulkaninsel der Kanaren, bezaubert nicht nur mit ihren atemberaubenden Landschaften, sondern auch mit einer einzigartigen kulturellen Schönheit, die von dem berühmten Künstler und Architekten César Manrique geprägt wurde. 

Auf den Spuren von César Manrique zu wandeln bedeutet, die einzigartige Verbindung zwischen Kunst und Natur zu erkunden. Seine Vision, die Schönheit der Insel zu bewahren und in Einklang mit der Umwelt zu leben, spiegelt sich in vielen seiner Werke wider. Das Jameos del Agua ist ein beeindruckendes Höhlensystem, das in einen Konzertsaal und einen Salzsee umgewandelt wurde. Der Cactus Garden (Jardín de Cactus) beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Kakteensorten und zeigt, wie die Natur die Grundlage für inspirierende Kunst sein kann. 

Die vulkanische Schönheit vom Timanfaya, dem Nationalpark der Feuerberge, vermittelt das Gefühl, auf einem anderen Planeten zu sein. Hier brodelt die Erde noch immer und der rauchende Boden erinnert an die Kraft der Natur. Manrique selbst hat mit dem Mirador del Río einen atemberaubenden Aussichtspunkt geschaffen, der die raue Schönheit der Insel in ihrer ganzen Pracht zeigt. 

Lanzarote ist mehr als nur eine vulkanische Insel; sie ist ein Kunstwerk der Natur und wird durch das Genie von César Manrique noch beeindruckender. Ein Besuch auf dieser faszinierenden Insel ist wie eine Reise durch die Zeit und die Schönheit der Natur, die in Einklang mit der menschlichen Kreativität steht. 

Nachhaltiges Geschäft auf Lanzarote mit Gemüse und Obst

Nachhaltiges Lanzarote


Ein ökologisches Juwel im Atlantik

Lanzarote ist nicht nur ein visuelles Fest für Naturliebhaber, sondern auch ein Paradebeispiel für nachhaltiges Reisen. Als von der UNESCO geschütztes Biosphärenreservat setzt die Insel auf umweltfreundlichen Tourismus und nachhaltige Praktiken. Lanzarote hat sich bewusst dafür entschieden den Massentourismus zu vermeiden und bewahrt so ihre einzigartigen Landschaften und ökologischen Systeme. Durch gezielte Maßnahmen, wie den Schutz der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt sowie den Erhalt traditioneller Bauweisen, wird hier ein harmonisches Miteinander von Mensch und Natur gefördert. Reisende haben die Möglichkeit, in umweltfreundlichen Unterkünften zu übernachten und lokale, nachhaltige Produkte zu genießen. Entdecken Sie Lanzarote auf eine Weise, die die Schönheit der Insel für kommende Generationen erhält. 


Faszinierendes Lanzarote


Die geheimnisvollen Orte der Kanaren-Insel entdecken

Während die atemberaubenden Feuerberge und die berühmten Strände zweifellos zu den Hauptattraktionen Lanzarotes gehören, beherbergt die Insel auch einige verborgene Schätze, die darauf warten, entdeckt zu werden. Abseits der touristischen Zentren warten geheimnisvolle Orte, die eine einzigartige Perspektive auf die natürlichen sowie kulturellen Wunder von Lanzarote enthüllen und die nur wenige Reisende erkunden. 

1. Charco de los Clicos: Auch als die Grüne Lagune bekannt, ist der Charco de los Clicos ein Naturwunder. Diese smaragdgrüne Lagune liegt in einem Vulkankrater und bildet einen starken Kontrast zum umgebenden schwarzen Sand. Die einzigartige Farbe entsteht durch Mikroorganismen und Algen, was diesen Ort zu einem Muss für Fotografen und Naturliebhaber macht. 

2. Haría-Tal: Bekannt als das "Tal der Tausend Palmen", ist das Haría-Tal eine üppige Oase inmitten der trockenen Landschaften von Lanzarote. Hier befindet sich auch das gleichnamige beschauliche Städtchen, umgeben von Palmen. Die ruhige und malerische Umgebung eignet sich hervorragend für gemütliche Spaziergänge. Die kleinen Kunstgalerien und am Wochenende (samstags 10:00 bis 14:30 Uhr) der kleine Handwerkermarkt am Plaza León y Castillo sind ein echter Insider-Tipp. Am Besten verbindet man Wanderungen rundum das Haría-Tal mit einem Besuch des Städtchens.  

3. Casa Museo del Campesino: Inmitten der Insel gelegen, ist dieses Museum eine Hommage an die landwirtschaftliche Geschichte und Kultur von Lanzarote. Von César Manrique entworfen, ist die Architektur des Museums selbst ein Kunstwerk. Im Inneren finden Sie Ausstellungen, die traditionelle landwirtschaftliche Geräte und lokale Handwerkskunst präsentieren sowie ein charmantes Restaurant mit authentischen kanarischen Gerichten. 

4. La Graciosa:Diese winzige Nachbarinsel wird oft von Touristen übersehen und ist ein verborgenes Paradies. La Graciosa punktet mit unberührten Stränden, klarem türkisfarbenem Wasser sowie einer friedlichen Atmosphäre. Zudem ist die kleine Insel wohl einer der letzten Orte in Europa ohne asphaltierte Straßen. Erkunden Sie ihre natürliche Schönheit, unternehmen Sie Wanderungen (zum Beispiel per Fahrrad), entdecken Sie die faszinierende Unterwasserwelt bei einem Schnorchel-Ausflug oder genießen Sie frische Meeresfrüchte in den örtlichen Restaurants. 

Wellness und Yoga auf Lanzarote

Zwischen Gaumenfreuden und Körpergefühl


Entspannung und Wohlbefinden auf Lanzarote

Lanzarote ist nicht nur ein Ort für Abenteurer und Naturliebhaber, sondern auch ein Refugium für Gesundheit und Wohlbefinden. Die entspannende Umgebung und das milde ganzjährige Klima machen die Insel zum idealen Ort für Wellness und Erholung. Zahlreiche Resorts und Wellnesszentren bieten Yoga-Retreats, Massagen und Therapien, um Körper und Geist zu revitalisieren. Die natürliche Schönheit der Insel inspiriert zu Outdoor-Aktivitäten wie meditativen Strandspaziergängen, Yoga am Meer und Fitness in der freien Natur. Darüber hinaus sind lokale, gesunde Speisen reich an frischem Fisch, Gemüse und Obst ein Genuss für den Gaumen und tragen zu einem rundum gesunden Lebensstil bei. Absolutes kulinarisches "Muss" während des Lanzarote Urlaubs sind die papas arrugadas, die sogenannten Salz-Schrumpelkartoffeln, aber auch die besonderen Weine und der inseltypische Käse. Lanzarote ist der perfekte Ort, um zu entspannen, sich zu erholen und Körper und Seele in Einklang zu bringen. 


Paradiesische Strände und atemberaubende Vulkanlandschaften


Jetzt traumhaften Lanzarote-Urlaub buchen!


Impressionen aus der schwarzen Perle im Atlantik


Lanzarote erleben


Lassen Sie sich inspirieren von meinReiseb├╝ro24


Weitere Ideen für einen Urlaub auf den Kanaren

Winterurlaub-buchen

Winterurlaub ­– karibische Cocktails, Sonne satt und Erlebnis pur

Der Winter muss nicht immer kalt werden, denn wir zeigen Ihnen, wo Sie am besten Ihre Wintersonne genießen.
Hideaway_Urlaub_Geheimtipps_Ruhe_Erholung

Hideaway-Holiday: Die ruhigsten Urlaubs-Geheimtipps für den Sommer

Etwas von der Welt sehen, aber es muss nicht „alle Welt“ dabei sein – wenn das Ihr Urlaubsmotto ist, sind Hideaways genau das Richtige für Sie. Wir erzählen Ihnen gerne mehr darüber!
Last_Minute_Urlaub_Familie_Fun_Pool_Sonne_Strand

(Super-)Last Minute: Tipps rund ums spontane Verreisen

Öfter mal spontan zu sein ist ganz einfach – zumindest beim Reisen. Was Sie brauchen, bevor es losgeht: Entscheidungsfreude, wenige Klicks auf unserer Website oder ein Gespräch in Ihrem Reisebüro!
La-Gomera-Berglandschaft

La Gomera

Außergewöhnliche schwarze Strände, mystische Vulkanschlote und verwunschene Urwälder: Entspannen und Wandern auf La Gomera!
la-gomera

Kanaren

Schwarze Lavastrände, bizarre Vulkanlandschaften und einzigartige Naturwelten – Ein Kanaren Urlaub steht für ganzjähriges Ferienvergnügen, egal ob Bade- und Surfspaß, Wander- oder Kultururlaub!
la-palma

La Palma

Ursprüngliche Natur, außergewöhnliche Strände, üppig grüne Natur: Willkommen auf der 'Isla Verde' La Palma!