Die besten Reiseziele im Juli

Die Tage sind lang, die Sonne scheint und die Temperaturen sind angenehm warm. Der Urlaubsmonat Juli ist der ideale Zeitpunkt für eine Auszeit. Ganz egal, ob lang oder kurz, in der Nähe oder Ferne, mit dem Auto, Camper, Flieger oder Schiff: Im Juli ist es (fast) überall schön. Wir kennen neben den besten Urlaubsklassikern für den langersehnten Sommerurlaub, auch außergewöhnliche Ziele, aktuelle Trendziele, Städtereisen zu unbekannten Schönheiten und atemberaubende Abenteuer in der Natur.
AdobeStock 306779658

WOHIN SOLLEN SIE IM JULI AM BESTEN REISEN?


Wir haben die besten Tipps

Entfliehen Sie dem Alltag und erleben Sie den Juli wie nie zuvor! Wählen Sie zwischen Badeparadiese in Europa oder in fernen Ländern, wo die Sonne auf kristallklare Gewässer trifft oder raue Küsten mit Ebbe und Flut, das Weltnaturerbe Wattenmeer sowie Dünen und Strände im Norden Deutschlands. Tauchen Sie ein in ein winterliches Schneeabenteuer und einmaliger Natur auf der Südhalbkugel, reisen Sie ins letzte Nomadenland der Welt oder erleben Sie Natur pur unter dem arktischen Himmel im weit entfernten Alaska. Ob Sie noch echte Geheimtipps für einen Kurztrip, kühle Bergseen mit Alpenpanorama oder doch einfach eine Auszeit in einem der beliebtesten Reisezielen suchen – der Juli öffnet die Tore zu unvergesslichen Sommererlebnissen. Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und verwandeln Sie die langen Tage in ewige Erinnerungen. Diesen Sommer wird alles möglich! 


WO IST ES SCHON WARM?


Badeurlaub im Juli

AdobeStock 425613695

Nordsee Küste

Temperatur: 13 - 21°  und ☀ 7h 
Wassertemperatur: 16° 
Ø Regentage: 11
Für alle, die im Sommer keine Lust auf die südeuropäische Hitze haben, ist die Nordseeküste der ideale Urlaubsort. Auf den Inseln oder am Festland erleben Sie Entspannung, frische Seeluft und unberührte Natur. 

AdobeStock 75213366

Bayern (Chiemsee)

Temperatur: 13 - 24°  und ☀ 10h 
Wassertemperatur: 21° 
Ø Regentage: 12
Es muss nicht immer der Sommerurlaub am Meer sein, denn im Süden von Deutschland bieten sich auch zahlreiche Seen für eine Abkühlung im Sommer an. Verbinden Sie ganz einfach Natur und Tradition. 

AdobeStock 320617383

Kroatien

Temperatur: 19- 27°  und ☀ 11h 
Wassertemperatur: 23° 
Ø Regentage: 6
Flugzeit: ~ 2 Stunden
Sonne pur, einzigartige Natur, wunderschöne Inseln, türkisblaues Wasser und perfekte Strände: Die Urlaubsauswahl ist in Kroatien nicht nur vor Ort groß, wählen Sie bei der Anreise zwischen dem Flieger oder Auto.  

AdobeStock 208997985

Amalfi Küste

Temperatur: 20 - 33°  und ☀ 10h 
Wassertemperatur: 26° 
Ø Regentage: 5
Flugzeit: ~ 2 Stunden
Unternehmen Sie einen abwechslungsreichen Urlaub am traumhaften italienischen Golf mit wunderschönen Badebuchten, malerischen Städten, steilen Klippen und dem Lattari-Gebirge.  

AdobeStock 248678502

Menorca

Temperatur: 20 - 29°  und ☀ 11h 
Wassertemperatur: 24° 
Ø Regentage: 1
Flugzeit: ~ 2.5 Stunden
Perfekte Zeit für eine Badeurlaub an den flachen Buchten mit weißen Traumstrände und glasklarem Wasser oder Aktivurlaub (es gibt immer eine Brise) mit dem Rad bzw. zu Fuß abseits des Massentourismus.

AdobeStock 109601187

Rio de Janeiro

Temperatur: 19 - 25°  und ☀ 7h 
Wassertemperatur: 23° 
Ø Regentage: 3
Flugzeit: ~ 14 Stunden
Der brasilianische Winter ist der ideale Zeitpunkt für einen Badeurlaub an der Copacabana und Ipanema, inklusive einer Sightseeingtour zwischen der Christusstatue und dem Zuckerhut. 

AdobeStock 291206317

Alaska - Mongolei


Fernreisen im Juli

  • Alaska: Abenteuerlust, grenzenlose Weite und einmalige Naturspektakel 
  • Mongolei: Das Trendziel zum letzten Nomadenland der Welt 

Nutzen Sie den langen Sommerurlaub für eine Reise in ferne Länder, damit Sie genügend Zeit haben, um Land und Leute kennenzulernen. 

Wie wäre es mit einem ultimativen Abenteuer in Alaska. Im nördlichsten Staat der USA ist zwischen Mitte Juni und September die beste Reisezeit. Gerade im Juli haben Sie das wärmste Wetter, lange Sommertage, die Natur steht in voller Blüte und beste Chancen, die wilde Tierwelt Alaskas beobachten zu können. Ein Urlaub im The Great Land bedeutet unberührte Natur, gewundene Fjorde, gigantische Gletscher und glasklare Seen. Entfliehen Sie dem hektischen Alltag und genießen Sie Wildnis-Abenteuer pur. Aufgrund der riesigen Fläche des Landes sollten Sie mindestens zwei Wochen für Ihren Urlaub in Alaska einplanen. Vor allem das Campen in Alaska ist ein echtes Abenteuer, bei dem Sie die Natur und Tierwelt unmittelbar vor Ihrer Zelt- bzw. Campertür erleben können. Sie können aber auch das Land für Naturliebhaber mit einer geführten Rundreise oder mit einem Kreuzfahrtschiff bereisen. Gerade eine Fahrt auf der Inside-Passage durch tiefe Fjorde, während die grünen bewaldeten Ufer an Ihnen vorbeigleiten, bietet sich für eine Fahrt auf dem Wasser an. Ein besonderes Highlight ist eine Flugsafari. So können Sie schnell und bequem abgelegene Regionen mit kleinen Wasserflugzeugen erkunden, was bei einem Land mit endloser Weiter sehr praktisch sein kann. Egal wofür Sie sich entscheiden, Alaska wird Sie verzaubern. Wandern Sie in den idyllischen Nationalparks des Landes und beobachten Sie Elche, Wölfe und sogar Bären. Ein spektakuläres Feuerwerk der Natur, ist die Lachswanderung an den zahlreichen Flüssen und Bächen Alaskas, wo Bären versuchen die vorbeiziehenden Lachse zu fangen. Ein guter Ort für dieses einzigartige Naturschauspiel ist z.B. am Brooks Falls im Katmai Nationalpark. Die Auswahl an Aktivitäten ist, genauso wie die Größe Alaskas, enorm. Wählen Sie zwischen Kajaktouren auf Kodiak Island, einen Besuch in der Metropole Anchorade oder der Wildnis im Kenai Fjords Nationalpark mit unzähligen Walen, Seehunden und Ottern. Was während Ihres Urlaubes auf gar keinen Fall fehlen sollte ist ein Abstecher zum Denali Nationalpark mit dem beeindruckenden Mount McKinley, mit 6.190m dem höchsten Berg Nordamerikas. Freuen Sie sich auf einen Traumurlaub durch das Land, wo es mehr Tiere als Menschen und mehr Gletscher, als Verkehrsampeln gibt. 

Eine der Trenddestinationen ist die Mongolei. Besuchen Sie den am dünnsten besiedelten Staat der Erde und erleben Sie eine unvergessliche Auszeit in weiten, wunderschönen Landschaften. Neben der unendlichen Weite werden Sie bei einem Urlaub im letzten Nomadenland mit traditioneller Architektur, vielen verschiedenen Farben und Eindrücken sowie einer unvergleichlichen Geschichte rund um den Dschingis Khan belohnt. Der warme Sommermonat Juli mit bis zu 30 Grad ist perfekt für Ihre Entdeckertour fernab der Touristenmassen durch die Mongolei. Direktflüge gibt es noch nicht in die Mongolei, aber mit Turkish Airlines und Zwischenstopp in Istanbul gelangen Sie in die Hauptstadt Ulaanbaatar. In der kältesten Hauptstadt der Welt lebt die Hälfte der Bevölkerung, wodurch das restliche Land fast menschenleer ist. Die Stadt ist weitaus lebhafter als der Rest des Landes und kann mit seinen Museen, Bars und Restaurants auch mit europäischen Städten mithalten. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte des Landes, bevor Sie Ihre Rundreise durch das Land zwischen China und Russland beginnen. Sie werden eine überwältigende Natur mit endlosen Steppen, kargen Hochland, beeindruckenden Wasserfällen, schneebedeckten Bergen, tobenden Flüssen und wunderschönen Nationalparks vorfinden, die vor allem für Naturliebhaber und Fotografiebegeisterte ein Paradies sind. Beobachten Sie die vielfältige Tierwelt wie wilde Prezwalski-Pferde, Schaf- und Ziegenherden, Steinböcke und Antilopen bis hin zu Schneeleoparden. Die Mongolei ist das letzte Land der Welt, wo immer noch Nomaden leben. Überall im Land werden Sie kleine, der Zivilisation abgeschirmte, Rundzelt-Dörfer finden, in der die Menschen mit ihren Tierherden ein einfaches und friedliches Leben leben. Die gesamte Familie lebt in typischen Jurten, den traditionellen Zelten der Nomaden. Dabei wird in einem Raum gegessen, gekocht und auch geschlafen. Lassen Sie es sich nicht entgehen auch in so einer Jurte während Ihres Aufenthaltes zu übernachten. Ein weiteres Naturhighlight ist die zweitgrößte und kühlste Wüste der Welt. Diese wird durch ein abwechslungsreiches Landschaftsbild mit kahlen Felsenformationen und Dünen, als auch riesige Salzseen geprägt. Die Gobi Wüste ist dabei das am wenigsten besiedelte Gebiet der Welt, denn außer einige Nomaden ist die Wüste unbewohnt. Bereits in der Geschichte hatte die Gobi Wüste eine besondere Rolle. Am Rande der Wüste verläuft die historische Seidenstraße, verschiedene Karawanenwege, die seit dem zweiten Jahrhundert v. Chr. von China bis zum Mittelmeer und zum Schwarzen Meer führten. Zudem wurden hier die ersten Dinosauriereier gefunden und dadurch zählt sie zu einer der wichtigsten archäologischen Orte, was die Geschichte der Urgiganten betrifft. Einige Skelette sind im Nationalmuseum in Ulaanbaatar ausgestellt. Jedes Jahr, in der ersten Juliwoche findet das Nationalfest Naadam statt und die ganze Mongolei ist im Ausnahmezustand. Auf dieses Volksfest bereiten sich die Mongolen das ganze Jahr über intensiv vor, um in den nationalen Disziplinen Ringkampf, Bogenschießen und Pferderennen anzutreten. Tagelang werden Sie das Flair von nationalen olympischen Spielen in der Hauptstadt spüren. Eine unvergleichbare Atmosphäre, die Ihren Urlaub in der Mongolei zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Unterschätzen Sie die Distanzen zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten nicht, denn die Mongolei ist ca. viereinhalb Mal so groß wie Deutschland und verfügt nur selten über ausgebaute Straßen. Bis heute sind viele Teile des Landes nicht erschlossen, weshalb eine Erkundung auf eigene Faust sehr abenteuerlich werden kann und ein Experte an Ihrer Seite wichtig ist. Wir beraten Sie gerne und finden den richtigen Anbieter für eine Reise ins Land zum Träumen und Nachdenken. 

Tallinn, Estland: Luftaufnahme der Altstadt bei Sonnenuntergang

Sofia - Tallinn - Riga


Kurztrips im Juli

  • Sofia: Budgetfreundlicher Kurztrip zu einem echten Geheimtipp unter den europäischen Hauptstädten
  • Tallinn: Eintauchen in eine mittelalterliche Welt einer ehemaligen Kulturhauptstadt Europas
  • Riga: Perfekte Kombination aus Kultur, Natur, angesagten Nachtleben und modernen Lifestyle für ein Wochenende

Wenn in Europa die Temperaturen steigen, wird die Auswahl an Städtetrips auch immer vielfältiger. Ein paar besondere Kurztrips haben wir für Ihre kurze Auszeit im Juli zusammengefasst.

Häufig unterschätzt und aktuell noch ein richtiger Geheimtipp unter den europäischen Hauptstädten ist Sofia. Eine der ältesten Städte Europas bietet eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Kultur und modernem Flair, die ideal für eine sommerliche Städtereise ist. Die Stadt befindet sich aktuell im Wandel vom Alten zur Moderne: Neben Ostblock-Romantik, orthodoxen Kirchen wie die Alexander-Nevski-Kathedrale werden Sie moderne Gebäude, teure Modeboutiquen auf der Flaniermeile Vitosha-Boulevard und Street Art entdecken. Ein gutes Beispiel für diesen Mix ist die Nationalbibliothek. Hier finden Sie den angesagtesten Club der Stadt Once Upon a Time Bibliotheka. Bewundern Sie osmanischer Architektur, historischen Denkmäler und römischen Fundstätten bei einem Spaziergang durch die verwinkelten Straßen der Stadt. Bulgarien und auch Sofia ist generell ein günstiges Reiseziel in Europa, es gibt aber auch völlig kostenlose Angebote vor Ort. Unternehmen Sie die Free Sofia Tour, um mit einem Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Eine weitere Besonderheit in Sofia sind die Knieläden. Die improvisierten Keller-Kioske an der Straße bei denen man in die Hocke gehen muss, um die Bestellung aufzugeben und entgegenzunehmen, sind leider mittlerweile sehr selten geworden, aber vereinzelnd gibt es sie noch. Sofia ist zudem bekannt für seine große Auswahl an Restaurants. In der „Sense Hotel’s Rooftop Bar“ erhalten Sie neben exzellenten Cocktails auch einen der besten Ausblicke über Sofia. Für etwas historisches Ambiente sollten Sie die Rakete Rakia Bar besuchen. Hier bekommen Sie fantastische regionale Balkan-Küche und es erwartet Sie eine der größten Auswahlen des Nationalgetränks Rakia. Wenn Sie genug vom Stadttrubel haben, können Sie einen warmen Sommertag in einem der vielen grünen Parks der Stadt verbringen. Wenn Sie noch etwas mehr Zeit haben, besuchen Sie den Hausberg der Stadt, wo Sie wandern und Mountainbiken können. Ein Kurztrip nach Sofia im Juli ist eine ideale Kombination aus kulturellen Entdeckungen, kulinarischen Genüssen und einer Auszeit im Grünen. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben und sich nach einem Badeurlaub sehnen, bietet Ihnen die Küste Bulgariens eine Vielzahl an Urlaubsmöglichkeiten an.

Sie möchten einen Städtetrip mit einer Kreuzfahrt verbinden? Dann sind die beiden baltischen Städte Tallinn und Riga das ideale Reiseziel. Auf verschiedenen Kreuzfahrtrouten können Sie die Juwelen des Baltikums näher kennenlernen. Die beiden baltischen Städte sind aber auch bequem mit dem Flieger zu erreichen, sodass Sie dort einen unvergesslichen Wochenendtrip verbringen können. Denn beide Städte waren bereits Europäische Kulturhauptstädte.

Tallinn, die estnische Hauptstadt am Wasser, gilt mit ihrem am besten erhaltenden mittelalterlichen Stadtzentrum in ganz Nordeuropa zu einen der schönsten Städte im Norden. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen und entdecken Sie verborgene Innenhöfe, bevor Sie sich in eines der zahlreichen Cafés setzen, um die lokale Küche zu probieren. Aufgrund der Größe ist es möglich die Stadt entspannt an einem Wochenende zu erkunden. Jedes Jahr im Juli finden die Tallinner Mittelaltertage statt. Dann verwandeln sich der Tallinner Rathausplatz und die Umgebung der Nikolaikirche für vier Tage in einen mittelalterlichen Marktplatz. In der dann blühenden Hansestadt gibt es Geschicklichkeits- und Kraftspiele, eine kleine Ritterschule, Schwertkampfunterricht und Bogenschießstände. Zudem sind Schmiede, Zimmerleute, Baumeister und viele andere Berufe vor Ort vertreten und es treten Musiker und Tänzer aus nah und fern auf. Freuen Sie sich auf den traditionellen mittelalterlichen Festumzug! 

Riga wird auch gerne als die Perle des Baltikums benannt. Lettlands Hauptstadt bietet Ihnen einen spannenden Mix aus Kultur, Geschichte, Natur und modernem Lifestyle. Hier kommen Kulturliebhaber, Architekturfans, Partygäste und Badeurlauber auf ihre Kosten. Die Im Jugendstil erbaute Altstadt können Sie bequem zu Fuß erkunden. Damit Sie sich einen Überblick von der Stadt aus der Vogelperspektive machen können, lohnt sich ein Besuch in der St. Petri Kirche. Auf dem Turm genießen Sie die fantastische 360 Grad Aussicht auf Riga. Einen weiteren Abstecher sollten Sie unbedingt auf dem Zentralmarkt machen, der mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier gibt es fünf thematisch geordnete Markthallen mit Fisch, Fleisch, Milchprodukten, Obst und Gemüse. Bringen Sie beim Schlendern etwas Zeit (und Hunger) mit. Neben dem historischen Erbe hat Riga auch ein quirliges Nachtleben. Die lebhaft junge Stadt ist in den vergangenen Jahren zu einem Hotspot für Kunst, Kultur, Musik und eine vielfältige Gastronomieszene geworden. Wählen Sie zwischen Kulturveranstaltungen und hippen alternativen Orten, von gemütlichen Kneipen bis zu angesagten Elektroclubs, von lokalen Imbissen bis zur Sterneküche ist alles zu finden, was Ihr Urlauberherz begeistert. Falls Sie etwas mehr Zeit für Ihren Aufenthalt in Riga haben und noch etwas in der Natur abschalten möchten, sollten Sie einen Ausflug zum Bade- und Kurort Jurmala machen. Genießen Sie die Natur und schalten Sie auf einem Spaziergang am 30 Kilometer langen Sandstrand oder bei einem Bad in der Ostsee ab.

Wir planen Ihren perfekten Kurztrip. Lassen Sie sich von unseren Urlaubsideen inspirieren, denn wir kennen die besten Destinationen und versteckten Schätze, die Ihren Kurzurlaub besonders machen. Mit uns werden Ihre Reiseträume wahr.

Blick auf den Mount Taranaki vom Turoa Skifield, Snowboarder im Hintergrund, Wintersaison, Neuseeland

Skifahren in Neuseeland


Besonderes Reiseziel im Juli

Sie sind auf der Suche nach einem Reiseziel im Juli, bei dem Sie nicht so leicht ins Schwitzen kommen? Dann ist Neuseeland das beste Fernreiseziel für den Sommermonat. Zu dieser Jahreszeit ist hier Winter und Sie können zwischen Wintersport, Whale Watching, heißen Quellen und traumhafter Natur wählen, dabei ist Ski- oder Snowboardfahren in Neuseeland ein ganz besonderes Erlebnis. Während in den europäischen Alpen der Schnee anfängt zu schmelzen und die Liftanlagen stillstehen, können Sie auf die Südhalbkugel reisen und die verschiedenen Skigebiete Neuseelands entdecken. Für den Adrenalin-Kick gibt es nirgendwo sonst bessere Voraussetzungen, denn neben Extreme Skiing, wie Heliskiing, können Sie auch die Hänge eines aktiven Vulkans befahren oder von bestimmten Pisten aus den Pazifischen Ozean bestaunen. Auf dem aktiven Vulkan Mount Ruapehu auf der Nordinsel sind aus alten Lavaströme natürliche Half-Pipes für fortgeschrittene Skifahrer entstanden. Aber auch Anfänger kommen in diesem Skigebiet auf ihre Kosten. Die Südinsel ist besonders bekannt für ihre Skigebiete wie Queenstown und Wanaka, die ausgezeichnete Bedingungen für Ski- und Snowboardfahrer bieten. Vom größten Skigebiet Mt. Hutt mit einer Saison von Mitte Juni bis Anfang Oktober können Sie bei einigen Abfahrten den Pazifik sehen. Erleben Sie im Land der Kiwis einen Skiurlaub, der erlebnisreich und landschaftlich einmalig ist. Zudem herrscht in den neuseeländischen Alpen noch kein Massentourismus und Sie können das Skifahren in vollen Zügen genießen. Besuchen Sie nach den kalten Tagen im Schnee die heißen Quellen umgeben von Bergen, Wäldern oder Seen, wie z.B. in Rotoura oder Queenstown. Diese natürlich beheizten Thermalbecken sind vor allem im Winter beliebt und entstehen dadurch, dass sich Neuseeland genau dort befindet, wo zwei tektonische Platten der Erdkruste aufeinandertreffen. Dies führt zu starker geothermischer Aktivität, wodurch warmes Wasser durch die Erdkruste nach oben sprudelt und heiße Pools bildet. Die Einheimischen benutzen diese Pools schon seit Jahrhunderten. Einige Hotpools sind zu Wellnesszentren ausgebaut worden, für die man Eintritt bezahlen musst. Andere sind noch „wild“ und kostenlos. Im Juli ist auch die beste Jahreszeit für Whale Watching in Neuseeland. Denn vor allen zwischen Juni und Juli können Sie vor dem Küstenort Kaikoura verschiedene Walarten wie Buckelwale und Pottwale aus nächster Nähe erleben. Die berühmten Fjorde wie Milford Sound und Doubtful Sound sind auch im Winter beeindruckend, mit weniger Touristen und oft mit Schnee bedeckten Gipfeln. Eine Reise nach Neuseeland im neuseeländischen Winter bietet Ihnen eine einzigartige Möglichkeit, die spektakuläre Winterlandschaft und kulturelle Vielfalt des Landes in einer ruhigeren, entspannten Atmosphäre zu erleben. Packen Sie warme Kleidung ein und bereiten Sie sich auf ein Abenteuer vor, das Sie so nirgendwo anders finden werden.

Top-Hotels für einen Urlaub im Juli


Lassen Sie sich inspirieren von meinReiseb├╝ro24


Die besten Reiseziele für jeden Monat

Die besten Reiseziele im August

Mitternachtssonne-Skandinavien

Die besten Reiseziele im Juni

Der Sommer steht in den Startlöchern und damit auch Traumorte für Ihren nächsten Badurlaub, Kurztrip oder Ihre Fernreise. Wir haben für Sie die richtigen Destinationen im Gepäck, um gemeinsam in den Sommer zu starten. Wählen Sie u.a. zwischen einer Strandauszeit, wilden Tiererlebnissen, Outdoor Aktivitäten in Kanada und atemberaubenden Naturphänomen in Skandinavien. Mit uns wird der Juni abwechslungsreich und einmalig.
Reiseziele-im-Mai

Die besten Reiseziele im Mai

Lassen Sie sich von unserer Auswahl der schönsten Sehnsuchtsorte im Mai inspirieren und machen Sie den ersten Schritt in Richtung Urlaubsglück. Der Mai ist der ideale Monat, um fantastische und abwechslungsreiche Ziele auf der ganzen Welt zu erleben. Egal, ob nah oder fern, pulsierende Metropolen und atemberaubende Natur – entdecken Sie jetzt Traumreisen ganz nach Ihrem Geschmack.
Reiseziel-im-April

Die besten Reiseziele im April

Bei uns sind Sie an der richtigen Stelle, wenn es um Ihren Urlaub im April geht. Wir wissen, wo es bereits richtiges Sommerfeeling gibt, Sie Ihr Fernweh stillen können und Sie einmalige Naturwunder oder königliche Feste erleben. Egal wozu Sie Lust haben, wir kennen für jeden Urlaubstypen das geeignete Reiseziel im April. Lassen Sie sich von unseren Urlaubsideen inspirieren und machen Sie den April zu Ihrem Urlaubsmonat.
Reiseziel-im-Maerz

Die besten Reiseziele im März

Der Winter in Deutschland verabschiedet sich so langsam und mildere Temperaturen wecken die Reiselust. Egal ob Sie eine Badeauszeit am Meer, eine Fernreise ans andere Ende der Welt, einen Städtetrip ganz nah oder in eine warme Metropole oder doch einen besonderen Reisemoment suchen, wir erfüllen Ihren Reisewunsch im März.