Urlaub auf Menorca: Mallorcas kleine entspannte Schwester

Urwüchsiges Naturparadies, geschichtsträchtige Gebäude und friedliche Badebuchten: Menorca glänzt mit traumhaftem Balearenfeeling jenseits von Massen- und Partytourismus!
Mittelmeer Baden Meer Strand Urlaub Europa
i

Für Familien: Urlaub auf Menorca zum Sparpreis


Menorcas paradiesische Strände & Natur genießen

Valentin Son Bou

Son Bou, Menorca, Spanien

7 Tage|Halbpension|APARTMENT
ab621 €p.P.
97%

Erholung pur für alle, die es ursprünglich und ruhig mögen


Urlaub auf Menorca

So ist das manchmal mit großen Schwestern – sie stehlen den kleineren gern mal die Schau. So ist es auch mit diesen beiden: Im Schatten Mallorcas (oder genauer gesagt: etwa 100 Kilometer nordöstlich) liegt von vielen Touristen meist unbeachtet die kleinere Schwesterinsel Menorca. Genau wie Cabrera, Formentera, Ibizaund Mallorcagehört auch Menorca zu den Balearen. Ihr vermeintliches Schattendasein hat aber einen großen Vorteil: Fernab des üblichen Massentourismus in Spanien geht es hier wesentlich ruhiger und entspannter zu. Eine Reise nach Menorca ist also gerade auch für Familien und alle, die es ursprünglicher und stiller mögen, eine echte Alternative. Die Strände, Städte und Restaurants sind leerer und die Naturschönheiten lassen sich viel mehr genießen. Denn in puncto Urlaubsgestaltung kann die gerade einmal rund 50 Kilometer lange Insel, die in nur rund zwei Flugstunden direkt erreichbar ist, locker mit ihren beliebten Schwestern Mallorca und Ibiza mithalten. Auf Badeurlauber warten viele unbebaute, naturbelassene Strände und romantische Badebuchten mit türkisfarbenem Wasser; auf Wanderer zum Beispiel der aussichtsreiche Rundwanderweg Camí de Cavalls.

Steg zum Meer auf Menorca

Palmen, Sand und Meer


Menorca-Urlaub: Strände wie aus dem Bilderbuch

Sonnenhungrige Touristen, die wie Ölsardinen dicht an dicht am Strand liegen: So ein Anblick bleibt einem im Urlaub auf Menorca erspart. Auch wenn die Insel kein Geheimtipp mehr ist, so haben Strandurlauber hier doch deutlich mehr Freiraum – und meist auch eine schönere Aussicht: nämlich auf goldgelben Sand, kristallklares türkisblaues Wasser und oft auch auf grüne Pinienwälder, welche viele der malerischen Badebuchten im Süden der Insel einrahmen. Als besonders empfehlenswert gelten hier zum Beispiel Platja de Son BouCala en BrutCala Macarella oder Cala Galdana. Aber auch an der eher schroffen Nordküste findet sich unter anderem mit der Cala Pregonda ein atemberaubend schöner Naturstrand. Familien mit Kindern finden an Menorcas sauberen Küsten ebenso ihr Urlaubsglück wie Taucher, Windsurfer, Segler und andere Wasserport-Fans. Wer einen Badeurlaub auf den Balearen plant, sollte zwischen Mai und Ende September anreisen. Ab Mai steigen die Temperaturen deutlich an und ab Juni herrschen Wassertemperaturen von 20 bis 25 Grad Celsius. 

Felsige Wanderwege auf Menorca

Natur und Geschichte hautnah erleben


Menorca: Wandern und Ausflüge

Naturliebhaber finden im Biosphärenreservat Menorca im Urlaub ein kleines Wanderparadies vor: Auf dem etwa 185 Kilometer langen Rundwanderweg Camí de Cavalls lässt sich die Insel entlang ihrer traumhaften Küsten zu Fuß entdecken. Kürzere markierte Strecken gibt es auch im geschützten Feuchtgebiet von S’Albufera des Grau im Osten oder bei den Schluchten Algendar oder Trebalúger im Süden. Im Reserva La Concepció erfahren Menorca-Reisende Interessantes über die Salzgewinnung, bei den prähistorischen Siedlungen bzw. Ausgrabungsstätten Son Mercer de Baix und Talatí de Dalt mehr über die Geschichte der Insel. Weitere Highlights: das weiße Fischerdorf Binibeca Vell oder die alte Festung von La Mola.

Hafen Ciutadella mit Botten auf Menorca

Rivalinnen um den Preis der Schönheitskönigin


Im Urlaub Menorcas Städte Maó & Ciutadella entdecken

Wer das Lebensgefühl Menorcas im Urlaub richtig aufsaugen möchte, der sollte unbedingt auch Zeit für die eine oder andere Städtetour einplanen. Menorcas Hauptstadt Maó (spanisch: Mahón) hat nicht einmal 30.000 Einwohner und lässt sich gut zu Fuß erkunden. Ein guter Startpunkt ist zum Beispiel Europas größter Naturhafen, der sich noch besser bei einer Hafenrundfahrt besichtigen lässt. Nicht verpassen sollten Menorca-Reisende außerdem die historische Altstadt mit ihren Jugendstilgebäuden, verwinkelten Gassen, kleinen Geschäften, Cafés und Bars, den traditionellen Fischmarkt und die Hauptkirche Iglesia de Santa María, deren Geschichte bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht. Als schönste Rivalin der Hauptstadt gilt Ciutadella im Westen der Insel, die mit ihren Barockkirchen, altehrwürdigen Stadtpalästen und angesagten Modeboutiquen und Ateliers ebenso viele Gäste anlockt. Kulinarische Erlebnisse haben die Städte natürlich auch zu bieten. Wer in seinem Urlaub auf der Suche nach einem Gaumenschmaus ist, sollte einen Abstecher zu den lokalen Märkten und Restaurants einplanen. Menorca ist bekannt für seinen Käse Queso mahonés, den auf der Insel hergestellten Gin sowie für seine Meeresfrüchte und Fischgerichte. Lassen Sie es sich schmecken!

Familienurlaub auf Cala Galdana in Menorca

Familienurlaub auf den Balearen


Spaß für Groß und Klein ist garantiert!

Auch wenn es auf der Insel etwas ruhiger als auf den Schwesterinseln zugeht, können Familien hier eine Vielzahl von Aktivitäten unternehmen und einen rundum gelungenen Menorca Urlaub erleben. Besonders gut eignet sich dafür der Ferienort Son Bou, ein familienfreundliches Reiseziel, welches verschiedenste Freizeitaktivitäten anbietet.

Neben den schönen Stränden, von denen die meisten übrigens flach abfallend und somit perfekt für Kinder geeignet sind, gibt es auf Menora zum Beispiel abenteuerliche Wasserparks. Im Aqua Center und im Splash Sur Wasserpark gibt es eine Vielzahl an Wasserrutschen und Pools, die viel Spaß für die ganze Familie bieten. Der perfekte Ort, an dem sich Ihre Kinder im Urlaub mal so richtig austoben können. Auch ein spannendes Highlight für Groß und Klein: eine Bootstour, bei der Besucher Delfine und andere Meerestiere beobachten können. Diese werden auf der Baleareninsel zahlreich angeboten, auch als Fahrt mit dem Glasbodenboot. Die Unterwasserwelt können Gäste durch den Boden oder bei einem Stopp beim Schnorcheln entdecken. Natürlich darf in einem Menorca Urlaub ein Ausflug durch die wunderschöne Landschaft nicht fehlen. Wie wäre es mit einem Ausritt entlang der Strände, Küsten und Höhlen? Es gibt viele Reitschulen auf der Insel, die neben Reitstunden auch Touren für die ganze Familie anbieten. Auf dem Rücken der Pferde lässt sich die Natur noch einmal ganz anders erleben.

Menorca kann neben Strand, Natur und Aktivitäten auch mit seiner reichen Kultur und Geschichte punkten. Das Museo de Menorca in Mahón ist das bekannteste Museum der Insel und ein Muss für alle Geschichts- und Archäologiefans. Nehmen Sie Ihre Kinder mit auf eine Entdeckungsreise durch die gesamte Historie der Insel und verbringen einen spannenden, lehrreichen Tag.


Lassen Sie sich inspirieren von meinreisespezialist


Weitere Ideen für einen Urlaub auf den Balearen

Playa-Es-Trenc

Mallorca mal anders

Wir haben sechs absolute Mallorca-Highlights für Sie zusammengestellt, die Ihnen die Vielfalt der Baleareninsel näherbringen.
Ibiza_Balearen_Familienurlaub_Tipps_Blog_Reisen

Ibiza mit Kindern: Insidertipps für den Familienurlaub

Sind Sie reif für die Insel mit der ganzen Familie? Unsere Bloggerin Katharina Walter verrät uns wertvolle Ibiza-Geheimtipps zu Orten und Aktivitäten für die ganze Familie.
formentera

Formentera

Auf Formentera am Strand in Ruhe entspannen, über türkisblaues Wasser segeln oder entlang alter Römerpfade wandeln – Balearen-Urlaub mal individuell!
wandern

Wanderurlaub

Frische Bergluft schnuppern, die Stille geheimnisvoller Wälder in sich aufnehmen oder atemberaubende Ausblicke an zerklüfteten Küsten genießen – Wanderurlaub bedeutet Outdoorerlebnis pur!
ibiza

Ibiza

Extravagantes Nachtleben, entspannte Hippie-Kultur und eine einmalige Flora und Fauna: Ibiza lässt Urlaubsträume wahr werden, von actionreichem Wassersport bis zum spirituellen Yoga-Retreat!
mallorca-bucht

Mallorca

Nicht nur Partylocation im Mittelmeer: Gotisch-maurische Bauten, romantische Buchten und imposante Gebirgslandschaften sowie die fantastische regionale Küche auf Mallorca warten!