Abschalten und ausspannen: Digital Detox Urlaub

Haben Sie schon von Digital Detox gehört? Gönnen Sie sich den Luxus der Nicht-Erreichbarkeit im Urlaub – einfach erholsam, im Hier und Jetzt zu leben und jeden Urlaubsmoment auszukosten.

Ich bin dann mal offline: Tipps für erholsamen Digital-Detox-Urlaub

Ich bin dann mal offline: Tipps für erholsamen Digital-Detox-Urlaub

Haben Sie schon einmal von Digital Detox, also digitaler Entgiftung gehört? Was nach einer Gesundheitskur klingt, hat tatsächlich mit Ihrem Wohlbefinden zu tun. Denn viele von uns verbringen den Großteil ihrer Zeit vor kleinen und großen Bildschirmen. Aber so praktisch es ist, via WhatsApp, Instagram, Facebook und Co. ständig in Kontakt mit Freunden und Familie zu sein, so anstrengend ist es auch auf Dauer. Zusätzlich bringen immer mehr Jobs Bildschirmarbeit mit sich. Dass uns das nicht unbedingt guttut, wissen die meisten Menschen selbst – doch im Alltag gestaltet sich der Verzicht auf digitale Medien eher schwierig. Umso mehr sollten Sie sich daher den Luxus der Nicht-Erreichbarkeit im Urlaub gönnen! Sie werden schnell bemerken, wie erholsam es ist, im Hier und Jetzt zu leben, die Umgebung ohne Filter wahrzunehmen und jeden Urlaubsmoment auszukosten.

Die Vorstellung, ohne Smartphone in den Urlaub zu fahren, behagt Ihnen nicht ganz? Keine Sorge, es muss ja nicht gleich eine radikale Offline-Erfahrung sein. Schon ein kurzer Digital-Detox-Urlaub kann ungemein entspannend sein. Und mit unseren Digital-Detox-Tipps wird die Handy-Auszeit leichter als gedacht!

UNSER TIPP: Die Profis in unseren Reisebüros unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihres Offline-Abenteuers! Vom Urlaub ohne Handyempfang bis hin zum spezialisierten Digital-Detox-Retreat mit Yoga, Wandern und Wellnessprogramm – vereinbaren Sie einen Beratungstermin und wir finden das ideale Reiseziel für Sie!

Digital_Detox_Smartphone_Urlaub_Strand_Meer

1. Urlaub ohne Handy: eigentlich ganz leicht


Wir beginnen mit der einfachsten und zugleich schwierigsten Lösung für eine handyfreie Auszeit. Denn eigentlich ist ein Urlaub ohne Handy ganz leicht umzusetzen – nämlich dann, wenn das Smartphone zuhause bleibt. Heutzutage eine ungewöhnliche Entscheidung, keine Frage! Doch schnell werden Sie den größten Vorteil, wenn Sie ohne digitale Begleiter verreisen, schätzen – nämlich die gewonnene Freiheit. Nachdem Sie im Urlaub ohne Smartphone sowieso nicht surfen, chatten oder sich mit Social Media die Zeit vertreiben können, steht Ihnen für Ihren Digital-Detox-Urlaub die ganze Welt offen! Freuen Sie sich also auf intensive Erlebnisse, neue Gelassenheit und vor allem Ruhe – ohne Smartphone kann Sie niemand stören. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie Ihren wichtigsten Kontakten die Telefonnummer Ihrer Unterkunft mitteilen. Ganz aufs Smartphone verzichten ist für Sie keine Option? Dann lesen Sie unbedingt weiter, denn wir haben noch mehr Ideen für einen möglichst „analogen“ Urlaub.

Digital_Detox_Wellness_Auszeit_Erholung_Urlaub

2. Digital Detox für Einsteiger: klein anfangen


Ein erster Schritt weg vom Smartphone und hin zur Erholung kann es sein, handyfreie Zeiten fix einzuplanen. Schon einige Stunden pro Urlaubstag das Smartphone und Co. beiseitezulegen, lässt uns automatisch ruhiger werden. Eine gute Möglichkeit für Digital-Detox-Einsteiger ist es zum Beispiel, die Mahlzeiten komplett offline zu genießen. Anstatt immer wieder einen Blick auf Ihr Handy zu werfen, konzentrieren Sie sich lieber auf die Aromen der Speisen, Ihr Gegenüber und die Umgebung. Umgekehrt funktioniert es, wenn Sie beschränkte Zeiten definieren, zu denen Sie bewusst online gehen. Danach wandert Ihr Smartphone schnellstmöglich wieder in die Tasche oder am besten ins Hotelzimmer, sodass Sie Ihrem Urlaubsort wieder Ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Um auszuprobieren, wie gut man ohne digitale Begleiter zurechtkommt, bietet sich ein Digital-Detox-Wochenende an. Wie wäre es zum Beispiel mit einem luxuriösen Wellnesshotel oder einem gemütlichen Chalet mitten in den Bergen?

Digital_Detox_Pool_Hotel_ohne_Wifi_Erholung_Urlaub

3. Träumen statt Streamen: Hotels ohne WLAN


Keine Sorge, für einen Digital-Detox-Urlaub müssen Sie nicht gleich auf einer einsamen Berghütte oder im Schweigekloster einchecken. Auch immer mehr Hotels haben den Trend zur digitalen Auszeit erkannt und schränken ihr WLAN-Angebot entsprechend ein. Zum Beispiel wird für eine bessere Schlafqualität zu einer bestimmten Uhrzeit das WLAN abgeschaltet. Manche Gastgeber, meist Wellnesshotels, unterstützen Ihre Gäste sogar mit speziellen Digital-Detox-Packages bei ihrem Vorhaben. Kennen Sie übrigens die unkomplizierteste Form, auf WLAN im Hotel zu verzichten? Lehnen Sie das WLAN-Passwort an der Rezeption dankend ab und loggen Sie sich gar nicht erst ein. 

UNSER TIPP: Eine Kreuzfahrt ist ebenfalls eine gute Gelegenheit, um sich im digitalen Fasten zu üben. Denn an Bord muss das WLAN extra hinzugebucht werden, was auf hoher See nicht ganz günstig ist. In vielerlei anderer Hinsicht haben Sie jedoch bei einer Kreuzfahrt mehr vom Urlaub


Die Zeit offline in vollen Zügen genießen


Digital_Detox_Hideaway_Reiseziele_Urlaub_Erholung

4. Ab ins Funkloch: kein Empfang, kein Stress


Wer es noch ernster mit dem Offline-Urlaub meint, der wählt gleich ein Hotel ohne Handyempfang. Weit reisen muss man dafür nicht unbedingt – hier wird eine Schwäche zur Tugend, denn im Retreat-Urlaub in Deutschland kann es gut sein, dass sich Ihre Unterkunft in einem Funkloch befindet. Telefonieren und SMS verschicken sind hier zwar möglich, Streamen und stundenlanges Scrollen durch die Timeline fallen ganz im Sinn des Digital Detox allerdings flach. Das Interesse an Urlaub ohne Elektrosmog ist mittlerweile so groß, dass manche Hotels fehlenden Empfang sogar explizit als Stärke bewerben und ihren Gästen die Option bieten, den Stromkreis für ihr Zimmer abzuschalten. In Deutschland sind es vor allem die ländlichen Regionen, die in diesem Fall von wenig ausgebauten Netzen „profitieren“. Vom tiefsten Bayern bis in den hohen Norden finden Sie daher jede Menge Orte, die für Ihren Digital Detox Urlaub in Frage kommen. 

Wenn es Sie weiter in die Ferne zieht, wird der Verzicht aufs Smartphone um einiges leichter. Um gar nicht erst in Versuchung zu kommen, bieten sich für einen Urlaub ohne WLAN und Handy Destinationen außerhalb der EU an, zum Beispiel abgelegene Resorts in Südostasien, Afrika oder Südamerika. Hier sind die Roaming-Kosten teilweise beachtlich – und es fällt Ihnen bestimmt genug ein, was Sie mit Ihrem Urlaubsbudget lieber anfangen möchten. 

UNSER TIPP: Besonders entspannt genießen Sie die Zeit ohne Nachrichten und Ablenkung abseits der Touristen-Hotspots. Wir haben für Sie die ruhigsten Hideaway-Ziele gesammelt, deren Abgeschiedenheit die reinste Wohltat ist.

Digital_Detox_Beach_Yoga_Retreat_Meditation

5. Das richtige Programm: Erleben oder entspannen?


Umso wohler und ausgeglichener man sich fühlt, desto kleiner wird der Impuls, aufs Handy zu schauen. Welche Rahmenbedingungen Sie persönlich für Ihren Urlaub ohne Internet und ohne Smartphone brauchen, ist eine ganz individuelle Frage. Für manche ist ein abwechslungsreiches Programm, mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen, die beste Ablenkung. Ein Abenteuertrip, Aktivurlaub oder eine Reise in eine völlig fremde Kultur lassen uns Social Media und Nachrichten schnell vergessen. Und am Ende eines aufregenden Tages lassen Sie die schönsten Momente mit Ihrer Reisebegleitung Revue passieren – anstatt sie über soziale Netzwerke zu teilen.

Geht es hingegen um eine entspannende Auszeit, eignet sich ein Wellnessurlaub perfekt für Digital Detox. Wenn Sie im Retreat-Urlaub Ihr Smartphone im Gepäck haben, lassen Sie es einfach dort und widmen Sie Ihre volle Aufmerksamkeit Sauna, Massage, Yoga und den vielen weiteren Annehmlichkeiten. So lenkt Sie nichts mehr davon ab, endlich wieder einmal ein gutes Buch zu lesen oder einfach mal die Augen zu schließen und sich zurückzulehnen.

UNSER TIPP: Sie können sich nicht entscheiden, welche Urlaubsart Ihnen mehr zusagt? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Ideen für eine Kombination aus Aktiv- und Wellnessurlaub.

Digital_Detox_Urlaub_ohne_Internet_und_Handy

6. Offline im Urlaub: richtig planen


Ob ein langer Urlaub ohne Handy und Internet oder eine kleine Auszeit mit fixen Offlinephasen – mit etwas Vorbereitung gelingt das Vorhaben „Digital Detox“ noch besser. Überlegen Sie deshalb, wofür Sie Ihr Handy im Alltag verwenden und sorgen Sie gegebenenfalls für Alternativen. Wenn Sie morgens nur schwer aus den Federn kommen, reicht ein günstiger Reisewecker beziehungsweise der Weck-Service Ihres Hotels. Zum Navigieren stehen Ihnen Reiseführer und die gute alte Karte aus Papier zur Verfügung, ein herrlich altmodischer Spaß! Oder Sie fragen Einheimische nach dem Weg und dabei zusätzlich nach Insider-Tipps – so erfahren Sie garantiert von echten Geheimtipps. Mit einer Kamera im Gepäck nehmen Sie Ihre schönsten Urlaubserinnerungen selbstverständlich mit nach Hause.

Falls Sie vorhaben, Ihr Handy für einen Großteil der Zeit in den Flugmodus zu setzen, recherchieren Sie vor dem Reisestart noch die eine oder andere Offline-App für den Urlaub, für die Sie keine Internetverbindung brauchen. Genauso lassen sich viele Navigations- und Musik-Apps mittlerweile offline nutzen. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben sich im Vorfeld alles Nötige heruntergeladen.

Digital_Detox_digitale_Auszeit_Urlaub_Erholung

7. Wieder zuhause und zurück in alte Muster?


Ein Digital-Detox-Urlaub kann weit mehr sein als eine kurze Internetauszeit. Nämlich dann, wenn Sie gute Erfahrungen aus der handyfreien Zeit mitnehmen und in Ihren Alltag integrieren. Oft hat es schon positive Auswirkungen, wenn man ein bisschen achtsamer mit digitalen Medien umgeht, sich ab und an Digital-Pausen einräumt und der unmittelbaren Umgebung mehr Aufmerksamkeit schenkt als dem Geschehen am Bildschirm. Denn wie so vieles ist bewusster Digitalkonsum vor allem eins – Gewohnheitssache.

Ziemlich sicher haben Sie diesen Beitrag gerade am Smartphone, Laptop oder Tablet gelesen. Wenn Sie gerade schon online sind, sehen Sie sich doch noch etwas auf unserer Buchungsplattform um! Lassen Sie sich von verschiedensten Destinationen, spannenden Reisezielen und traumhaften Hotels inspirieren. Und vielleicht nutzen Sie den nächsten Urlaub bereits für eine digitale Auszeit.